Spaghetti Napoli vegan

Kochen 1×1: Spaghetti Napoli vegan

Spaghetti mit Tomatensauce. Klingt unspektakulär, ist es aber nicht. Denn mit einer selbst gemachten, veganen Tomatensauce hat es absolut das Potential zum Lieblingsgericht. Ich zeige dir hier, wie einfach und schnell frische Spaghetti Napoli vegan auf den Tisch kommen können.

Wer einmal selbst gemachte Tomatensauce gegessen hat, möchte eigentlich keine Fertigsauce aus dem Glas mehr. Probiere es doch einfach mal aus, es ist viel einfacher, als du wahrscheinlich denkst! Also los geht’s! 

Als Vorspeise passt übrigens prima Bruschetta.

Spaghetti Napoli vegan

Eine selbstgemachte Tomatensauce aus frischen Tomaten toppt jede fertige Sauce aus dem Glas! Hier selbstverständlich in der veganen Variante.
Portionen2 Portionen
Vorbereitungs­zeit5 Min.
Zubereitungs­zeit20 Min.

Equipment

  • Schüssel
  • Topf
  • Schneidebrett und Messer
  • Kleine Pfanne
  • Knoblauchpresse (oder du schneidest den Knoblauch schön klein)

Zutaten  

  • 600 g frische Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Basilikum (frisch oder tiefgekühlt)
  • 1 TL Agavendicksaft (oder Zucker)
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Tomaten in eine Schüssel geben und in einem Wasserkocher oder Topf ca. 1,5 Liter Wasser aufkochen. Die Tomaten mit dem kochenden Wasser übergießen und ca. 2-3 Minuten ziehen lassen. Anschließend das Wasser abgießen und die Tomaten vorsichtig (heiß!) schälen. Dazu nehmt ihr am besten ein spitzes Messer, schneidest einmal vorsichtig um die Tomate die Schale an und ziehst sie dann ab.
  • Die geschälten Tomaten in kleine Stücke schneiden, dabei den Strunk in der Mitte entsorgen. Eine Tomate dabei zur Seite legen. Die restlichen kleinen Stücke in einen breiten Topf geben, 1 EL Olivenöl und 1 TL Salz dazu und vorsichtig aufkochen lassen. Sobald die Masse kocht, die Temperatur verringern.
  • In der Zwischenzeit eine kleine Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1/2 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne vorsichtig andünsten. Anschließend in den Topf zur Tomaten-Masse geben. Die Knoblauchzehe dazu pressen. Das ganze mindestens 10 Minuten köcheln lassen.
  • In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen und die Nudeln drin kochen. Ich empfehle Spaghetti, hier habe ich Dinkel-Spaghettini von Alnatura verwendet.
  • In der kleinen Pfanne 1/2 EL Olivenöl erhitzen und die optionalen Oliven und die zur Seite gestellten Tomatenstücke andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Tomatensauce mit frischen oder tiefgekühltem Basilikum würzen. Wenn du die Sauce pürrieren möchtest, dann solltest du das Basilikum erst danach hinzugeben! Anschließend noch mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Schön garnieren - fertig! =)
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Anja

Anja

Hi – ich bin Anja. Auf meinem Food & Lifestyle Blog „Veganeo“ zeige ich dir, wie einfach und vielfältig das vegane Leben sein kann und liefere dir Inspiration für eigene Koch- und Backexperimente. Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Im Fokus

Das könnte dich auch interessieren

Rezept für vegane Bratensauce

Rezept für vegane Bratensauce

Ich liebe „Bratensauce“ oder „Braune Sauce“, vor allem zu Knödeln oder zu Kartoffeln – gerne noch ein paar Böhnchen oder Rotkohl dazu. Hier findest du das Rezept für meine vegane…

mehr lesen »