Geröstete Kichererbsen aus dem Ofen – vegane knusprige Beilage oder Snack

Fertige Knusper-Kichererbsen aus dem Ofen

Kichererbsen sind sehr gesund und vor allem wandelbar. Diese gerösteten Kichererbsen aus dem Ofen werden wunderbar knusprig und eignen sich prima als Snack, als Beilage oder als „crunchy-Add-on“ zu Currys, Suppen und Co. 

Sie sind wirklich einfach und schnell gemacht – und können durch die verschiedenen Gewürze auf jeden Geschmack und nahezu jedes Gericht angepasst werden.

Vorteile der gerösteten Kichererbsen

Geröstete Kichererbsen sind sehr gesund, lecker und vielseitig.

Das ist aber nicht alles:

  • Sie sind vegan und damit natürlich auch laktosefrei – perfekt für Allergiker
  • Sie sind glutenfrei und somit auch für Menschen mit Zöliakie geeignet
  • Sie sind gesund, enthalten viele Ballaststoffe und Protein, dazu gleich mehr
  • Sie sind schnell gemacht und deshalb schnell zur Hand
  • Sie passen zu fast allen Gerichten
  • Du kannst sie ganz nach deinen Wünschen würzen
  • Sie sorgen für den Crunch im Essen und sind deshalb prima als glutenfreier und sojafreier Fleischersatz geeignet

Es lohnt sich also, die Knusper-Kichererbsen aus dem Ofen einmal zu probieren!

Bonduelle Kichererbsen, 310 g
Bonduelle Kichererbsen, 310 g
Kichererbsen, Wasser, Salz, ohne zuges. Aromen.; Nährwertinformationen: je 100 g (unzubereitet):
0,99 EUR

Kichererbsen sind gesund

Kichererbsen enthalten wertvolle Ballaststoffe. Ballaststoffe sind für eine gute Verdauung sehr förderlich. 100 g gekochte Kichererbsen enthalten ca. 15 g Ballaststoffe. Damit deckst du schon die Hälfte der empfohlenen Mindestmenge an Ballaststoffen ab. Diese sättigen zudem ziemlich gut und helfen, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten. Zudem enthalten sie ziemlich viel Protein / Eiweiß (ca. 7 bis 9 g auf 100 g) und auch Calcium, Magnesium und Vitamin E.

Die Hülsenfrüchte sind also ziemlich gesund und stehen bei uns in den verschiedensten Formen regelmäßig auf dem Speiseplan. Als geröstete Kichererbsen essen wir sie vor allem gerne als Fleischersatz, z. B. in einem Gemüsecurry. Dort sorgen sie für einen tollen Geschmack und vor allem auch für einen tollen Biss!

Geröstete Kichererbsen
Geröstete Kichererbsen

Geröstete Kichererbsen sind schnell gemacht

Du kannst für die gerösteten Kichererbsen als Ausgangsbasis sowohl getrocknete Kichererbsen nehmen, die du dann noch kochst. Das dauert dann natürlich etwas länger. Ich nehme gerne schon fertige Kichererbsen. Diese gibt es in der Konservendose und im Glas, diese bekommst du zum Beispiel bei DM, von der REWE Eigenmarke aber vermutlich auch im gut sortierten Supermarkt um die Ecke. 

Im Glas ist in der Regel nicht viel mehr enthalten als gekochte Kichererbsen, Wasser und Salz. Das Aquafaba – so nennt man die Flüssigkeit im Glas, diese dickt an – kannst du aufheben und daraus zum Beispiel veganen Eischnee machen. Ein Glas (ca. 220 g Abtropfgewicht) reicht bei uns für eine Beilage für zwei bis drei Personen.

Durch die nicht notwendige Vorarbeit (das Kochen der Hülsenfrüchte entfällt ja) sind die gerösteten Kichererbsen in nicht einmal 35 Minuten fertig!

Für eine perfekte Knusprigkeit der gerösteten Kichererbsen beachte bitte diese Tipps:

  • Spüle die Kichererbsen wirklich gut ab und trockne diese möglichst gut ab. Das geht zum Beispiel mit Küchenrolle oder umweltfreundlicher mit einem sauberen Küchenhandtuch. Du kannst sie aber auch vorsichtig mit einer Salatschleuder trocken schleudern.
  • Lasse sie zuerst 20 Minuten ohne Öl und Gewürze im Ofen anrösten und gebe erst dann die Gewürze hinzu, danach nochmal für ca. 10 Minuten ab in den Ofen damit. Wenn du die Gewürze direkt von Anfang an hinzugeben würdest, dann verbrennen diese im Ofen und die gerösteten Kichererbsen werden bitter.

So, jetzt geht es aber wirklich los mit dem Rezept!

Bonduelle Kichererbsen, 310 g
Bonduelle Kichererbsen, 310 g
Kichererbsen, Wasser, Salz, ohne zuges. Aromen.; Nährwertinformationen: je 100 g (unzubereitet):
0,99 EUR

Geröstete Kichererbsen

Lecker, gesund, crunchy, schnell gemacht und vegan. Geröstete Kichererbsen gehen immer!
Portionen2 Portionen
Vorbereitungs­zeit5 Min.
Zubereitungs­zeit25 Min.

Zutaten  

Grund-Zutaten

  • 220 g gekochte Kichererbsen
  • 1 EL Öl (Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 2 TL Gewürze oder Gewürzmischung nach Wahl

Meine Gewürz-Tipps

  • Würzige Mischung:

    Salz, Paprikapulver, Zwiebelpulver, geräuchertes Paprikapulver, Pfeffer, Bohnenkraut, Koriander gemahlen, Kurmin (Kreuzkümmel) gemahlen

  • Rauchige Mischung:

    Salz, geräuchertes Paprikapulver, Pfeffer, Chili

  • Sweet-Chili-Mischung:

    Gemahlene Chilis, Paprika-Pulver, Agavendicksaft, gemahlene Zitronenschale, Salz, Pfeffer

  • Mediterrane Mischung:

    Olivenöl, Oregano, Basilikum, Rosmarin, Bohnenkraut, Thymian, Salz, Pfeffer (Pizza-Gewürz)

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober/Unterhitze vor.
  • Lege ein Backpapier auf ein Backblech oder suche eine breite Auflaufform heraus.
  • Spüle die Kichererbsen in einem Sieb ordentlich mit Wasser ab.
  • Trockne die Kichererbsen möglichst gut ab, z. B. mit Küchenrolle, Küchenhandtuch oder einer Salatschleuder. Je weniger Flüssigkeit noch dran ist, desto knuspriger werden sie.
  • Dann verteilst du die Kichererbsen auf dem Backpapier oder in der Backform. Ab damit in den vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene. Nun 20 Minuten warten - in der Zwischenzeit kannst du dich für deine Gewürzmischung entscheiden.
    Rohe Kichererbsen vor dem Rösten
  • In Schüssel mischst du nun 1 EL Öl mit deinen gewünschten Gewürzen.
    Gewürz-Marinade
  • Nach den 20 Minuten Vorback-Zeit gibst du die gerösteten Kichererbsen in eine große Schüssel und rührst die Marinade vorsichtig ein, sodass jede Kichererbse etwas von der Marinade abbekommt.
    Geröstete Kichererbsen in Gewürz-Marinade
  • Dann wieder ab mit den Kichererbsen auf das Backblech (mit Backpapier) und nochmal für 5 - 10 Minuten in den Ofen.
  • Fertig sind die gerösteten Kichererbsen. 🙂
    Fertige Knusper-Kichererbsen aus dem Ofen
Angebot
funny-frisch Kichererbsen Chips Paprika Style, 10er Pack (10 x 80 g)
funny-frisch Kichererbsen Chips Paprika Style, 10er Pack (10 x 80 g)
Knuspriger Tortillasnack aus Kichererbsen; Würzig-fruchtiger Paprika-Geschmack; Ohne künstliche Geschmacksverstärker, künstliche Aromen oder künstliche Farbstoffe
17,90 EUR

Wozu passen die gerösteten Kichererbsen?

Eigentlich passen sie zu fast jedem Anlass, denn durch die verschiedenen Gewürz-Zubereitungen kannst du sie – von scharf über herzhaft bis hin zu süß – deinem Geschmack und dem Gericht anpassen. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt.

  • Als Beilage zu Currygerichten
  • Als Einlage in Suppen
  • Als Beilage zu Nudelgerichten
  • Als Zugabe in Gemüse- oder Nudelauflauf
  • Als Beilage zum Grillen
  • Als Topping für einen Salat oder eine Bowl
  • Als Fingerfood-Snack auf einem Buffet
  • Einfach zum Knabbern zwischendurch als gesündere Alternative zu Salzstangen & Co.
Geröstete Kichererbsen aus dem Ofen mit Gemüsecurry
Geröstete Kichererbsen aus dem Ofen mit Gemüsecurry

Häufige Fragen zu gerösteten Kichererbsen

Wie lange sind die gerösteten Kichererbsen haltbar?

Geröstete Kichererbsen halten sich ohne Probleme bis zu 10 Tage im Kühlschrank. Dabei ist es wichtig, dass diese luftdicht aufbewahrt werden, also in einer Vorratsdose. Bevor du den Deckel der Dose zumachst, lass die Kichererbsen bitte vollständig abkühlen. Du kannst den gesunden Snack also auch prima vorbereiten und ein paar Tage später noch essen. Frisch schmecken sie uns aber immer noch am besten, da sind dann noch am knusprigsten sind!

Wie bewahre ich sie am besten auf?

In einer luftdichten Vorratsdose und im Kühlschrank. 🙂

Kann ich die Kichererbsen nochmal warm machen?

Ja, das geht. Wir geben Sie dafür bei mittlerer Temperatur nochmal in eine kleine Pfanne. Du könntest sie auch nochmal im Ofen warm machen, aber dann nur für ca. 5 Minuten bei max. 180°C – sonst werden sie schnell zu dunkel und dann trocken.

Muss ich die Kichererbsen schälen?

Nein, du musst die dünne, transparente Haut der Kichererbsen nicht entfernen. Du kannst es aber tun, dann werden die gerösteten Kichererbsen noch knuspriger. Ich mache es immer, wenn ich Zeit habe und mein Kopf eine kleine meditative Auszeit gebrauchen kann. Dauert nämlich recht lange. Aber wie gesagt, den Schritt kannst du dir auch ohne Probleme sparen.

Muss ich auf noch etwas achten?

Ja, achte darauf, das dein Backblech nur eine Schicht Kichererbsen hat. Wenn du größere Mengen geröstete Kichererbsen zubereiten möchtest, dann teile diese in zwei Durchgänge auf. Denn wenn du die Hülsenfrüchte schichtest, dann werden sie nicht knusprig!

Hast du das Rezept für
geröstete Kichererbsen ausprobiert?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, dann schreib mir gerne einen Kommentar. Auch, wenn du noch andere Würz-Ideen hast - immer her damit! Ich freue mich sehr über den Austausch. Guten Appetit! 🙂
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Anja

Anja

Hi – ich bin Anja. Auf meinem Food & Lifestyle Blog „Veganeo“ zeige ich dir, wie einfach und vielfältig das vegane Leben sein kann und liefere dir Inspiration für eigene Koch- und Backexperimente. Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Loading...

Im Fokus

Das könnte dich auch interessieren