Veganer Linsenburger

Vegane Linsen-Sprossen-Burger

Manchmal muss einfach ein leckerer Burger her. Diesen veganen Linsenburger machst du aus frischen Zutaten ganz einfach selber – und er schmeckt köstlich!

Die Zubereitung der Linsenburger ist super einfach und besteht aus dem Rezept für Linsenbratlinge, welches ich vor ein paar Wochen entwickelt habe, und einer Creme aus Mandeln mit Balsamico-Essig und Olivenöl.

Zutaten für 5-6 Linsenburger

  • Eine Portion Linsenplätzchen aus diesem Rezept
    – sie bestehen aus roten Linsen mit Kartoffel, Möhre und Frühlingszwiebeln –
  • 6 Burgerbrötchen
  • Eine Portion Mandelcreme aus diesem Rezept
  • Sprossen nach Wahl, hier: selbstgezogene Alfalfa-Sprossen
  • Ein paar Salatblättchen
  • Gurke und Tomate auf Wunsch

Zubereitung

Die Linsenburger nach dem Rezept zubereiten und in viel Bratöl anbraten. Die Burgerbrötchen aufschneiden und kurz im Toaster aufbacken. Schichten (von unten nach oben): Burgerbrötchen, Mandelcreme, Salatblatt, Linsenbratling, ein bisschen Mandelcreme, Sprossen, Tomaten und Gurken falls gewünscht, Burgerbrötchen.

Schon sind die leckeren Burger fertig. Dazu gab es bei uns sehr leckere Backofen-Pommes aus der Tiefkühltruhe. 😀

Guten Appetit!

Veganer Linsenburger
Köstlicher veganer Burger

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Anja

Anja

Hi – ich bin Anja. Auf meinem Food & Lifestyle Blog „Veganeo“ zeige ich dir, wie einfach und vielfältig das vegane Leben sein kann und liefere dir Inspiration für eigene Koch- und Backexperimente. Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Fokus

Das könnte dich auch interessieren

Rezept für vegane Bratensauce

Rezept für vegane Bratensauce

Ich liebe „Bratensauce“ oder „Braune Sauce“, vor allem zu Knödeln oder zu Kartoffeln – gerne noch ein paar Böhnchen oder Rotkohl dazu. Hier findest du das Rezept für meine vegane…

mehr lesen »