Zu Nudeln passt der Klassiker „Pesto“ einfach perfekt. In den meisten käuflichen Pesto-Varianten ist allerdings Parmesan-Käse enthalten. Den kann man aber auch einfach weglassen und sich ein leckeres Pesto selbst zubereiten – dauert weniger als 5 Minuten und schmeckt super frisch.

Zutaten für ein kleines Gläschen (2-3 Portionen)

  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Wallnusskerne
  • 70 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Basilikum (frisch oder tiefgekühlt)
  • Optional: Edelhefeflocken (ca. 1-2 EL)
  • Optional: Eine kleine Knoblauchzehe

Zubereitung des veganes Pestos

Die Pinienkerne und die Wallnusskerne in eine Pfanne (ohne Öl und Fett) geben und ca. 2 Minuten andünsten. Dabei aufpassen und regelmäßig wenden, damit die Kerne nicht zu dunkel werden!

Anschließend die Kerne mit allen anderen Zutaten (außer Hefeflocken) in ein geeignetes Gefäß zum Pürieren geben und mit dem Pürierstab zu einer feinen Masse verarbeiten.

Nach Belieben noch etwas Edelhefeflocken einrühren (gibt einen leicht käsigen Geschmack).

Das Pesto auf gut abgetropfte, noch heiße Nudeln geben und genießen. : )

Dir hat mein Beitrag gefallen? Es freut mich, wenn du ihn teilst! : )