Lust auf Käsesauce? Mit dieser Sauce gelingen super leckere Mac and Cheese (überbackene Maccaroni) – aber auch als Sauce pur über Nudeln schmeckt sie einfach gut!

Das Rezept kursiert schon seit ein paar Wochen im Facebook herum und so richtig zuordnen kann man es leider auch nicht mehr. Ein wenig habe ich es verändert (etwas fettärmer gemacht) – das tut dem guten Geschmack aber keinen Abbruch. :)

Ihr müsst diese Sauce unbedingt einmal probieren! Natürlich schmeckt sie nicht nach intensivem mittelaltem Gouda, aber darum geht es auch nicht. Ihr erhaltet eine sehr cremige, sahnige Sauce, die einen leicht käsigen Geschmack hat. Und das ganze ohne Chemie und auch ohne Hefeflocken.

Zutaten für Sauce für ca. 300 g Nudeln (3 Portionen)

  • 150 g Kartoffeln
  • 60 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Cashews
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • Schwarzer Pfeffer
  • 50 g Margarine
  • 300 ml Wasser, etwas Salz

Zubereitung der veganen Käsesauce

Zuerst kommen die 300 ml Wasser in einen kleinen Topf und das Wasser wird aufgekocht. In der Zwischenzeit die Kartoffeln, die Möhren und die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Dann mit etwas Salz ins Wasser geben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

In dieser Zeit kannst du auch schon die Nudeln ansetzen, denn die Sauce ist danach fix fertig.

Die anderen Zutaten (Cashews, Knoblauch, Senf, Salz, Zitronensaft, Margarine und nach belieben Pfeffer) kommen dann mit dem Wasser und dem Gemüse in einen Mixer. Dort dann zu einer gleichmäßigen Sauce mixen. Je länger du mixt, desto feiner wird die Sauce natürlich. :)

Das ganze geht zur Not auch mit einem Pürierstab.

Für original Macaroni and Cheese jetzt in einer Auflaufform die Sauce über die Nudeln geben und für ca. 10 Minuten in den Ofen. Schmeckt aber auch einfach so über Nudeln! :)

Buon appetito!

Vegane Käsesauce

Dir hat mein Beitrag gefallen? Es freut mich, wenn du ihn teilst! : )