Rezept für Süßkartoffelsuppe vegan

Herbstliche, vegane Süßkartoffelsuppe

Der Spätsommer und der Herbst stehen vor der Türe – und damit ist auch endlich die Zeit für leckere Suppen und Eintöpfe wieder da! Heute habe ich ein Rezept für eine herzhafte Süßkartoffelsuppe für euch, die dank Curry und Ingwer einen leicht exotischen Geschmack bekommt.

Geschmacklich erinnert die Süßkartoffel etwas an Kürbis, ist aber nicht ganz damit zu vergleichen. Sie ist sehr gesund und enthält viel Vitamin E, Vitamin A und Beta-Carotin.

Bei der veganen Süßkartoffelsuppe ist vor allem die Auswahl eines milden, exotischen Currypulvers wichtig, denn dieses verleiht der Suppe ihren besonderen Geschmack. Ich verwende für die Süßkartoffelsuppe gerne das Goldelefant Curry von Fuchs.

Vegane Süßkartoffelsuppe

Vegane, cremige Süßkartoffelsuppe, die dank Curry und Ingwer einen leicht exotischen Geschmack bekommt.
Portionen4 Portionen
Vorbereitungs­zeit10 Min.
Zubereitungs­zeit20 Min.

Zutaten  

Für die Süßkartoffelsuppe

Optionales Topping

Anleitungen

Zubereitung der Süßkartoffelsuppe

  • Die Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden, die Süßkartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden (ca. 2 x 2 cm)
  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelstücke sowie Süßkartoffelstücke hinzugeben und ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten
  • In der Zwischenzeit den frischen Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden, die Tomaten waschen und würfeln (dabei den Strunk entfernen)
  • Nach den zwei Minuten den Ingwer und die Tomaten in den Topf geben; Curry, Muskatnuss und Agavendicksaft hinzugeben und alles nochmals 3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen, Essig hinzugeben
  • Aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze mit Deckel 10 Minuten köcheln lassen
  • Nun mit einem Pürierstab pürieren oder in einen Mixer geben und mixen
  • Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen

Zubereitung des optionalen Toppings

  • In einer beschichteten Pfanne die Kürbiskerne ohne Öl bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten anrösten
  • Kürbiskerne und Kresse auf die Suppe geben 🙂

Die vegane Süßkartoffelsuppe lässt sich auch einkochen!

Ich bereite die Süßkartoffelsuppe gerne im Voraus zu und koche sie dann in Weckgläsern ein! Das Rezept ergibt ca. 6 Weckgläser (500 ml Volumen). Hierfür wird die Suppe 50 Minuten bei 100°C eingekocht. Für alle Einkoch-Neulinge werde ich demnächst einen Artikel über das Einkochen schreiben, denn es macht nicht nur Spaß, sondern ist auch super praktisch!

Details der Süßkartoffelsuppe
Details der Süßkartoffelsuppe
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Anja

Anja

Hi – ich bin Anja. Auf meinem Food & Lifestyle Blog „Veganeo“ zeige ich dir, wie einfach und vielfältig das vegane Leben sein kann und liefere dir Inspiration für eigene Koch- und Backexperimente. Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

Ich freue mich über deinen Kommentar

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Im Fokus

Das könnte dich auch interessieren

Rezept für vegane Bratensauce

Rezept für vegane Bratensauce

Ich liebe „Bratensauce“ oder „Braune Sauce“, vor allem zu Knödeln oder zu Kartoffeln – gerne noch ein paar Böhnchen oder Rotkohl dazu. Hier findest du das Rezept für meine vegane…

mehr lesen »