Kichererbsen-Pfannkuchen

Vegane Kichererbsen-Pfannkuchen

Diese veganen Kichererbsen-Pfannkuchen schmecken wie ein Hybrid aus klassischem Pfannkuchen und leckerem Brot, sind dabei aber glutenfrei und enthalten viel Eiweiß. Sie sind zudem ziemlich schnell gemacht. Als Beilage zum Salat oder zu leckerem Gemüse passen sie perfekt!

Dieses Rezept kommt komplett ohne glutenfreies Mehl aus und enthält auch keine Eier. Die veganen Kichererbsen-Pfannkuchen bestehen einfach nur aus Kichererbsenmehl, Wasser, Salz und Öl. Kicherbsenmehl enthält übrigens sogar ca. 20% Proteine (!), ca. 40% Kohlenhydrate und ca. 6 % Fett. Damit können die Kichererbsen-Pfannkuchen ein wertvoller Lieferant von Nährstoffen und von Eiweiß sein!

Was passt zu den veganen Kichererbsen-Pfannkuchen?

Kombinieren kannst du die Kichererbsen-Pfannkuchen besonders gut mit verschiedenem Gemüse, denn sie sind eher herzhaft (nicht süß). Unten findest du einen Vorschlag für ein Ruck-Zuck-Topping. Alternativ kannst du z. B. auch Wurzelgemüse nehmen, ein Kürbispürree, eine Art Bolognese-Sauce oder sie einfach als Beilage zum Salat reichen.

Kichererbsen-Pfannkuchen

Diese veganen Kichererbsen-Pfannkuchen schmecken wie ein Hybrid aus klassischem Pfannkuchen und leckerem Brot, sind dabei aber glutenfrei und enthalten viel Eiweiß. Sie sind zudem ziemlich schnell gemacht.
Portionen3 Pfannkuchen
Vorbereitungs­zeit3 Min.
Zubereitungs­zeit15 Min.

Zutaten  

  • 150 g Kichererbsenmehl
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Öl nach Wahl (ich nehme Sonnenblumen-Öl)
  • Öl zum Braten

Anleitungen

  • In einer Schüssel zu dem Kichererbsenmehl das Wasser geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Salz und den Esslöffel Öl hinzugeben und nochmals durchrühren.
  • In einer Pfanne (bzw. ich habe drei gleichzeitig auf dem Herd, damit alle zusammen etwas warmes essen können) etwas Öl erhitzen und den Teig gleichmäßig auf die Pfannen verteilen.
  • Nun ca. 4 Min. von jeder Seite bei mittlerer Hitze backen. Fertig. : )
Veganer Kichererbsen-Pfannkuchen
Veganer Kichererbsen-Pfannkuchen

Was kommt auf die Kichererbsen-Pfannkuchen?

Hier habe ich einen Ruck-Zuck-Vorschlag für ein „Topping“ der Pfannkuchen:

  • 1 Paprika
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Dose Erbsen mit Möhrchen (abgetropft) mit
  • 1 EL Öl

in einer Pfanne ca. 5 Minuten andünsten. Anschließend mit

  • 3 EL Hafercuisine / Hafersahne
  • 1 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer

ablöschen und bei geringer Hitze 2 Minuten köcheln lassen.
Noch einen grünen Salat dazu – fertig ist ein leckeres, leichtes Gericht.

Hast du das Rezept ausprobiert oder Fragen dazu? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag! : )

Topping für die Kichererbsen-Pfannkuchen
Topping für die Kichererbsen-Pfannkuchen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Anja

Anja

Hi – ich bin Anja. Auf meinem Food & Lifestyle Blog „Veganeo“ zeige ich dir, wie einfach und vielfältig das vegane Leben sein kann und liefere dir Inspiration für eigene Koch- und Backexperimente. Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

Ich freue mich über deinen Kommentar

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Loading...

Im Fokus

Das könnte dich auch interessieren