Vegane Currywurst

Fruchtige vegane Currywurst mit Paprika-Kartoffeln

Heute wieder etwas für Liebhaber von Fast-Food: Fruchtige vegane Currywurst mit Paprika-Bratkartoffeln. Geht wirklich schnell und ist noch nicht mal so ungesund, wie man denkt. : )

Zutaten für vegane Currywurst für 2 Personen

Vegane Wurst

  • 4 vegane Curry-Würste (z. B. die Veggie-Bratwurst von Taifun, die schmeckt super)
  • 1 EL Bratöl

Paprika-Kartoffeln

  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Öl (z. B. Kokosöl)
  • Etwas Petersilie

Currysauce

  • 200 g Tomatenmark
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Curry-Pulver
  • 7 EL Apfelmus
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Vegane Currywurst und Kartoffeln zubereiten

1) Kartoffeln vorbereiten

Zuerst die Kartoffeln schälen und gar kochen (ca. 20 Minuten). Für Faule oder wenn es schnell gehen muss: vorgegarte Kartoffeln nehmen. 😀 Abkühlen lassen und größere Kartoffeln in kleine Stücke schneiden. Kleine Kartoffeln können ganz bleiben.

2) Sauce anrühren und köcheln lassen

Für die Sauce das Tomatenmark in einem kleinen Topf mit dem Wasser verrühren. Alle Zutaten und Gewürze hinzugeben und die Sauce aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3) Kartoffeln zubereiten

Die Zwiebel schälen und Zwiebel und Paprika würfeln. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Zwiebel und Paprika ca. 2 Minuten andünsten, mit Wasser ablöschen. Anschließend die Kartoffeln hinzugeben und anbraten / ankochen, bis das Wasser verdampft ist. Dauert ca. 10 Minuten. Am Ende ca. 2 EL kleingehackte Petersilie (ich nehme Tiefkühl-Petersilie) hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4) Währenddessen die vegane Currywurst braten

Während die Kartoffeln in der Pfanne sind, in einer Pfanne das Öl für die Würstchen erhitzen und die Würstchen von allen Seiten gut anbraten.

5) Finish

Die angebratenen Würstchen klein Schneiden und in den Topf mit der Sauce geben. Nochmal 2-3 Minuten ziehen lassen. Nach Belieben mit etwas Petersilie dekorieren – fertig.

Schön angerichtet macht auch ein einfaches Gericht einiges her. : )

Hast du das Rezept für die vegane Currywurst ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar! Dort kannst du natürlich auch gerne Fragen stellen!

Viel Spaß beim Kochen wünscht dir
Anja

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Anja

Anja

Hi – ich bin Anja. Auf meinem Food & Lifestyle Blog „Veganeo“ zeige ich dir, wie einfach und vielfältig das vegane Leben sein kann und liefere dir Inspiration für eigene Koch- und Backexperimente. Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Fokus

Das könnte dich auch interessieren

Rezept für vegane Bratensauce

Rezept für vegane Bratensauce

Ich liebe „Bratensauce“ oder „Braune Sauce“, vor allem zu Knödeln oder zu Kartoffeln – gerne noch ein paar Böhnchen oder Rotkohl dazu. Hier findest du das Rezept für meine vegane…

mehr lesen »